TABLETS & KINDLE

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

Add to compare
- 23%
729,00  559,00  + 9 more
Apple iPad Pro (10,5 Zoll, Wi‑Fi, 64 GB) gold

Apple iPad Pro

Add to compare
54,99  + 9 more
Fire 7-Tablet mit Alexa, 17,7 cm (7 Zoll) Display, 8 GB (Schwarz), mit Spezialangeboten

Fire HD

Add to compare
- 38%
199,00  122,99  + 9 more
Huawei MediaPad T3 Wifi Tablet-PC (24,3 cm, 9,6 Zoll, Hochwertiges Metallgehäuse, Qualcomm Quad-Core Prozessor, 2 GB RAM, 16 GB interner Speicher, Android 7.0, EMUI 5.1) grau

Huawei MediaPad

Add to compare
Add to compare

Mit unserer großen Auswahl an Tablets und Kindles können Sie Ihre Technik immer und überall mitnehmen. Sie können sich davon verabschieden, dass Sie mit einem Kindle mit blendfreiem Bildschirm in einem sonnigen Garten oder in einem überfüllten Nahverkehrszug verzweifelt durch die Seiten blättern, die Sie auf der Suche nach Ihrem Platz verloren haben. Wir haben Tablets von Top-Marken wie Apple, Samsung und Lenovo. Egal, ob Sie ein Windows-Fan oder ein engagierter MacBook-Fan sind, hier finden Sie Ihr perfektes Gerät.

So wählen Sie das für Sie beste Tablet aus

Tablets verpacken die gesamte Leistung von Smartphones hinter einem viel größeren Bildschirm. Das ist praktisch, wenn Sie Netflix auf dem Sofa sehen oder unterwegs Dokumente abrufen. Schnappen Sie sich eine aufsteckbare Tastatur und eine kabellose Maus, und Sie können Ihr Tablet sogar in einen leichten, schlanken Laptop-Ersatz verwandeln.

Sie können jetzt aus einer Vielzahl von Tablet-Varianten auswählen, um die passende hoch technologische Lösung zu finden. Hier führen wir Sie durch alle Optionen und Spezifikationen, die Sie beachten müssen.

Entscheiden Sie sich für Schlüsselspezifikationen

In erster Linie sollten Sie darüber nachdenken, wie groß Ihr Tablet sein soll. Sie müssen den richtigen Kompromiss zwischen Bildschirmgröße, die von etwa 8 bis 13 Zoll reicht, und Portabilität finden. Mit anderen Worten, würden Sie lieber mehr Details in Ihren Videos sehen oder ein leichteres Gerät zum Mitnehmen haben? Beachten Sie auch die Auflösung des Bildschirms, gemessen in Pixeln: Ein Gerät, das mehr Pixel in die gleiche Bildschirmgröße bündelt, sorgt für ein schärferes Bild.

Wenn Sie nicht vorhaben, Ihr Tablet die ganze Zeit zu Hause zu lassen, wird auch die Akkulaufzeit eine entscheidende Rolle spielen. Wenn Sie also die Spezifikationsliste lesen, notieren Sie sich die Akkukapazität. Wie bei der Gesamtleistung ist jedoch zu beachten, dass viele andere Faktoren – darunter die Effizienz des Geräts als Ganzes, die Größe und Helligkeit des Bildschirms und so weiter – die Lebensdauer einer Batterie beeinflussen. Wenn Sie die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit überprüfen, sehen Sie, ob sie mit den Bewertungen online übereinstimmt.

Denken Sie als nächstes über das Zubehör nach, das Sie mit Ihrem Tablet verwenden möchten. Wenn Sie möglicherweise etwas malen, stellen Sie sicher, dass Ihr Tablet einen oder mehrere Stifte unterstützt. Wenn Sie Ihr Tablet in einen behelfsmäßigen Laptop verwandeln möchten, sehen Sie sich die verfügbaren Snap-On-Tastaturen vor dem Kauf an. Viele Tablet-Hersteller unternehmen jetzt zumindest einige Anstrengungen, um ihre Geräte als Laptop-Ersatz zu nutzen, so dass Sie auf jeden Fall in der Lage sein sollten, ein oder zwei Zubehörteile für das Hauptgerät zu finden.

Während Sie die Produktspezifikationen durchsehen, können Sie neben der Bildschirmgröße und -auflösung auch Hinweise auf die Prozessorgeschwindigkeit des Geräts (wie schnell das Tablet Berechnungen durchführt) und seine Menge an RAM oder Speicher (wie viele Daten es gleichzeitig verarbeiten kann) sehen. Diese beiden Angaben beeinflussen die Gesamtleistung Ihres Tablets, aber sie sind kein guter Maßstab für den Vergleich eines Tablets mit einem anderen. Das liegt daran, dass die Rechenleistung schwer zu analysieren ist: Jeder Hersteller tendiert dazu, einen anderen Prozessor oder eine andere CPU zu verwenden und ihm seine eigene verwirrende Bezeichnung zu geben. Zumindest können Sie die CPU-Spezifikation verwenden, um Tablets im gleichen Bereich zu vergleichen. (Zum Beispiel in Apples iPad-Reihe schlägt der A10X den A9.) Wenn Sie Ihre Auswahl auf zwei oder drei Tablets einschränken, sollte Ihnen eine schnelle Online-Suche einen Hinweis darauf geben, wie sich ihre Prozessoren aufstellen. Was den Speicher betrifft, so ist mehr Arbeitsspeicher zwar immer besser, aber nicht der einzige Faktor, der die Leistung beeinflusst. Die Qualität der Komponenten und die Effizienz des internen Engineerings beeinflussen auch die Geschwindigkeit eines Tablets. Wir empfehlen daher, die CPU- und RAM-Spezifikationen zu notieren, ohne sie bei der endgültigen Entscheidung zu berücksichtigen. Der Preis des Tablets ist in der Regel eine gute Abkürzung, um herauszufinden, ob Sie ein schnelles oder träges Gerät erhalten, und natürlich können Online-Rezensionen immer helfen.

Wählen Sie ein Betriebssystem

Wie bei Laptops und Smartphones sind die Tablets mit drei verschiedenen Betriebssystemen erhältlich. Tatsächlich ist die Auswahl, welche Sie bevorzugen, eine der größten Entscheidungen, die Sie bei der Auswahl Ihres Tablets treffen. Wir gehen hier nicht auf einen vollständigen Vergleich ein, aber wir können Ihnen einige der wichtigsten Punkte nennen, die Sie beachten sollten.

Das Apple iPad und sein Betriebssystem iOS werden weiterhin als seriöses Betriebssystem für unterwegs eingesetzt. Mit dem neuen iOS 11 gibt es Verbesserungen wie ein Mac-ähnliches Dock, besseres App-Switching und Unterstützung für das Ziehen und Ablegen von Dateien und Bildern zwischen Anwendungen. Wie iPhone-Nutzer bereits wissen, ist iOS eine glatte und gut durchdachte Wahl, aber es funktioniert am besten mit anderer Apple Hardware und Software. Wenn Ihr Computer, Telefon und andere Geräte auf dem Android- oder Windows-System laufen, ist iOS möglicherweise nicht das Richtige für Sie.

Selbst Google würde zugeben, dass Google Android auf Smartphones besser funktioniert als auf Tablets. Die Lage bessert sich jedoch langsam: Im Vergleich zu iOS hat Android tendenziell weniger Apps, die speziell auf die Tablet-Nutzung ausgerichtet sind, aber viele Apps, wie die Microsoft Office- und Google-Suites, funktionieren auch auf den größeren Geräten. Android ist eine gute Wahl, wenn Sie es mit einer breiten Palette von anderen Geräten verwenden möchten und sich nicht in das Apple-Ökosystem einklinken wollen.

Endlich haben wir wieder Windows. Microsoft hat Windows 10 entwickelt, um auf Desktops, Laptops und Tablet-Computern zu arbeiten – im Gegensatz zu iOS und Android erhalten Sie im Wesentlichen ein vollständiges Desktop-Betriebssystem auf einem Tablet. Microsoft mag den Kampf um das Smartphone verloren haben, aber sein Betriebssystem ist es wert, für ein Tablet in Betracht gezogen zu werden, vor allem, wenn man unterwegs etwas zu tun hat.

Wählen Sie Ihr Tablet aus

Nachdem Sie Ihr Betriebssystem ausgewählt haben, können Sie sich die Hardware-Optionen für jedes einzelne Betriebssystem genauer ansehen.

Für Apple ist die große Auswahl zwischen dem iPad (erhältlich in Standard- und Mini-Größen) und teureren iPad Pro (mit 12,9-Zoll- oder 10,5-Zoll-Bildschirmgrößen) erhältlich. Sie unterscheiden sich in den physikalischen Abmessungen und internen Komponenten, aber die größte Änderung ist in ihren Bildschirmen: Pro-Bildschirme sind nicht schärfer, aber sie haben zusätzliche Fähigkeiten wie die Einstellung des Weißabgleichs und der Bildwiederholrate, die auf der Raumbeleuchtung und dem betrachteten Inhalt basieren. Der andere entscheidende Vorteil der iPad Pros ist, dass sie das Apple Pencil und Smart Keyboard Zubehör unterstützen, obwohl die Styles und Tastaturen von Drittanbietern mit dem normalen iPad und iPad mini funktionieren. Schließlich unterscheiden sie sich im Preis. Die Apple Tablets werden durch die Größe, den zusätzlichen Speicherplatz und die Möglichkeit, eine Mobilfunkverbindung hinzuzufügen, preislich beeinflusst.

Auf der Android Seite haben Sie die Wahl zwischen Premium- und Budget-Optionen. Auf dem oberen Ende sind Ihre besten Wetten das Google Pixel C oder Samsungs Galaxy Tab S3. Auch hier hängen die Preise von Ihrer Speichergröße und der Wahl des Zubehörs ab. Wenn Sie sich für ein bestimmtes Budget entscheiden, haben Sie immer noch viele Optionen für Android-Tablets – überprüfen Sie einfach zuerst ein paar Bewertungen, um sicherzustellen, dass Sie keine Tablets kaufen, die nach ein paar Monaten zum Stillstand kommen. Mit der Amazon Fire-Reihe können Sie auch richtig Geld sparen – das Fire HD 8 Tablet kostet bei Amazon nur 90 €. Allerdings müssen Fire-Nutzer ihr App-Shopping auf den kleineren Android-App-Store von Amazon beschränken, anstatt Zugriff auf den vollständigen Google Play Store zu erhalten.

Windows 10-Liebhaber haben auch eine Fülle von Optionen zur Auswahl. Starten Sie Ihren Einkauf mit der neuesten Version 2017 von Microsoft Surface Pro. Vergleichen Sie dann die Spezifikationen und Optionen mit den Windows 10-Angeboten anderer Hersteller.

Vergleichen Sie beispielsweise den Surface Pro mit dem Acer Switch 5 oder der Huawei MateBook Signature Edition. Samsung, Dell und HP verkaufen auch ihre eigenen Reihen von Windows 10 Tablets. Vergleichen Sie beispielsweise den Surface Pro mit dem Acer Switch 5 oder der Huawei MateBook Signature Edition. Samsung, Dell und HP verkaufen auch ihre eigenen Reihen von Windows 10 Tablets.

Denken Sie beim Durchsuchen dieser Optionen daran, die Nebenkosten in Ihre Preisvergleiche einzubeziehen: Viele Windows 10-Geräte sind mit einer Tastatur ausgestattet.

poll.report
Logo
Login/Register access is temporary disabled
Compare items
  • Total (0)
Compare