Die schönsten Städte Dänemarks

Wikingerfjorde, historische Museen und frischer Fisch

Es gibt viele schöne und historische Städte, die es wert sind, zu jeder Jahreszeit besucht zu werden, obwohl Ihre Reise je nach Jahreszeit variieren kann.

Glücklicherweise können Sie in Dänemark schnell und einfach von Stadt zu Stadt reisen, wobei zwischen den meisten von ihnen mehrere Transportmöglichkeiten bestehen. Darüber hinaus verfügen viele dänische Städte über große Fußgängerzonen in ihren zentralen Stadtvierteln, was das Einkaufen und Genießen der Atmosphäre zu einer einfachen und angenehmen Angelegenheit macht, egal wohin man geht.

Zwischen Kopenhagen und Esbjerg bieten die folgenden Städte für jeden Reisenden etwas; unabhängig davon, ob Sie ein Geschichtsliebhaber oder ein Fan der freien Natur sind, die Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse, die Sie in Dänemark finden, sind anders als an jedem anderen Ort der Welt.

Kopenhagen

Im Jahr 1167 wurde Kopenhagen gegründet, die dänische Hauptstadt hat sich zu einem modernen Schmelztiegel mit gemütlichen Cafés, erstaunlicher Architektur und interessanten historischen Sehenswürdigkeiten entwickelt.

Der lange Hafen der Stadt liegt gegenüber dem Øresund, der breiten Wasserstraße, die Dänemark mit Schweden verbindet, und allein der Blick vom Wasser aus macht die Stadt zu einem Muss für jeden Besucher in dieser Region.

In Sachen Unterhaltung gibt es auch viele kostenlose Möglichkeiten zu jeder Jahreszeit. Ob Sie nun den Königsgarten auf Schloss Rosenborg besuchen oder an einer der kostenlosen Veranstaltungen wie dem Copenhagen Pride Festival oder den Mittsommerfeiern teilnehmen, Sie werden Ihre Reise in diese Stadt am Wasser genießen.

Aarhus

Die Stadt Aarhus ist eine charmante Stadt, die derzeit als wichtigster Hafen Dänemarks gilt, was sie zu einem großartigen Ort macht, um einige der frischesten Meeresfrüchte der Welt zu probieren.

Sie finden Aarhus an der Ostküste Jütlands, der westlichen Halbinsel Dänemarks, etwa drei Autostunden von Kopenhagen entfernt, aber Sie können auch von der dänischen Hauptstadt aus mit dem Bus, Boot oder Flugzeug nach Aarhus reisen.

Ein aufregendes Nachtleben, Straßencafés und architektonische Stätten mit reicher Kulturgeschichte sind die Hauptattraktionen in Aarhus. Nach Einbruch der Dunkelheit können Sie in den Clubs Train, Glazzhuset oder Muskaefeen tanzen oder in den Bars von Herr Bartels, The Römer oder The Blender einen Drink zu sich nehmen.

Aalborg

Aalborg ist eine der wenigen Städte Dänemarks, die nicht auf den Tourismus ausgerichtet ist, und deshalb hat sie ihren altmodischen Charme als malerische Universitätsstadt bewahrt.

Die 700 n. Chr. alte Stadt Aalborg ist auch Austragungsort des größten Karnevals in Nordeuropa und eine der nördlichsten Städte der Auflistung. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Kamera mitbringen, um Bilder von einigen spektakulären Orten wie dem Limfjord aufzunehmen, einem Nordseefjord, der den Dänen seit der Herrschaft der Wikinger über das Land bekannt ist.

Sie können beim Aalborg Historical Musician, der 1863 gegründet wurde, oder im Lindholm Hoje Museum an der archäologischen Ausgrabungsstätte besichtigen.

Esbjerg

In den dänischen Städten, die einen Besuch wert sind, kann man Esbjerg, die größte Stadt der Region, nicht übertreffen. Esbjerg ist eine geschäftige Hafenstadt im Südwesten Jütlands, die neben malerischen Aussichten auch viele Einkaufsmöglichkeiten, Unterhaltungsmöglichkeiten und interessante Museen bietet.

Fanø ist von hier aus nur eine Fährfahrt von der Nordseeinsel entfernt, wo man lange, sandige Strände und ausgedehnte Dünen genießen kann.

Roskilde

Mit einer Bevölkerung von nur 50.000 Einwohnern ist Roskilde immer noch eine sehenswerte Stadt auf Ihrer Reise durch Dänemark. Roskilde liegt nicht weit von Kopenhagen entfernt und bietet eine Reihe historischer Sehenswürdigkeiten, darunter Wikingerschiffe aus dem 1. Jahrhundert und eine aktive Werft neben dem Hafen.

Jedes Jahr im Juni und Juli empfängt das Roskilde Festival über 130.000 Besucher aus aller Welt in der Stadt, um acht Tage lang Musik, Kunst, Aktivitäten und Veranstaltungen mit über 180 Acts, köstlichem Essen und viel Unterhaltung zu erleben.

Zu anderen Jahreszeiten ist Roskilde relativ ruhig, bietet aber dennoch viele tolle Attraktionen für gelegentliche Ausflüge. Für ein einzigartiges Erlebnis empfiehlt es sich, westlich der Stadt in die Sehenswürdigkeit Land der Legenden zu fahren, wo Schauspieler in einem interaktiven Freilichtmuseum das Leben der Steinzeit und Wikinger wiedergeben.

Odense

Die drittgrößte Stadt Dänemarks ist Odense, die etwas weiter südwestlich von Kopenhagen liegt. Mit einer Bevölkerung von über 180.000 Einwohnern verfügt diese wachsende Stadt über einige große Anziehungspunkte.

Das Angebot reicht von seinem vielfach ausgezeichneten Zoo bis hin zu den vielen großen Museen wie Brandts und der Heimat von Hans Christian Andersen. Als zusätzliches Plus gibt es auch einen Stadtstrand, der für Besucher im Sommer leicht erreichbar ist.

Elsinore (Helsingør)

Die als „Heimat von Hamlet“ bekannte Stadt Helsingør liegt im Osten Dänemarks am Ufer der Öresundstraße. Die Burg Kronborg aus dem 15. Jahrhundert diente als Kulisse für Shakespeares „Hamlet“ und ist die beliebteste Attraktion der Stadt.

Sie können aber auch am dänischen Seemuseum oder am Kulturhof vorbeifahren, um einen Einblick in die über 600-jährige dänische Geschichte auf See zu bekommen. Auch die Sommerresidenz der Königin von Dänemark, Schloss Fredensborg, liegt relativ nah an Helsingør, und Sie können einen Tagesausflug zu diesem architektonischen Meisterwerk unternehmen.

poll.report
Logo
Login/Register access is temporary disabled
Artikel vergleichen
  • Total (0)
Vergleichen